weitere

Sophienhöhe

weitersagen

Sophienhöhe

Mitten im flachen Jülicher Land erhebt sich ein künstlicher Berg bis nahezu 300 Meter über Normalnull. Die Sophienhöhe, von den Einheimischen „Jülicher Alpen“ genannt oder ein wenig liebevoller: die „Sofie“.  Vor 25 Jahren, so will es die RWE-Power-Geschichtsschreibung, war die Geburtsstunde der Sophienhöhe; Fertigstellung war 1990. Bis heute wächst und gedeiht die  ehemaligen Abraumhalde des Tagebaus Hambach als Freizeit-Naherholungsgebiet.

Nahezu bis Köln reichte der Wald hunderte von Jahren. Dann musste er der Braunkohlegewinnung weichen. Die Bagger kamen und die Bagger gingen und es entstand eine einmalige Rekultivierungsfläche. Seit 1988 sind dort rund 1,1 Milliarden Kubikmeter Sand, Kies und Ton untergebracht worden, die aus dem Tagebau stammen. RWE Power schüttet den ausgekohlten Bereich des Tagebaus bereits wieder auf und verlängert die Sophienhöhe nach Süden.

Angewachsen ist dort in den vergangenen 35 Jahren nicht nur eine großflächig Waldmischkultur aus Laub- und Nadelwald, „der Berg“ wurde zum Lebensraum einer vielseitigen Tierwelt von Insekten über Vögel bis Hoch- und Niederwild. Darüber hinaus entstand ein Wegenetz, das sich auf über 100 Kilometer erstreckt. Genutzt wird es von Spaziergängern, Wanderern, Mountainbikern, Reitern, von Gläubigen, die auf der Höhe Gottesdienst feiern oder den angelegten Kreuzweg zu Karfreitag betend folgen. Ein Naherholungsgebiet, das gut angenommen ist. Erfrischen können sich die Erholten im Café Sophienhöhe.

Die Entwicklung eines touristischen Konzepts zur Sophienhöhe ist ein Leuchtturmprojekt für die Region. Die indeland GmbH unterstützt die Pläne der Gemeinde Niederzier, auf der ehemaligen Abraumhalde des Tagebaus Hambach ein Besucher- und Informationszentrum (BIZ) zu errichten.

Ideen wie etwa das Besucher- und Informationszentrum, der Baumwipfelpfad oder der autonome Bus werden in konkreten Projekten durch die Neuland Hambach GmbH weiterentwickelt.

Ausflugstipps, Wanderwege und Radrouten finden sich unter der Adresse www.indeland-erleben.de.

weitersagen

weitere Themen

Die Top Unternehmen der jüwork-jülife.™ Kampagne

vernetzen

Auch als Nicht-Mitglied profitieren Sie von der Kampagne juework-juelife. Nutzen Sie gerne unser Informationsbadge in ihren Anzeigen und Publikationen.

Jülich ist zu klein
für seine Größe.

might also be interested in

Spanier

Die zwanzigjährige französische Herrschaft über die linksrheinischen Gebiete von 1794 bis 1814 ist bis heute in der Erinnerung der Menschen präsent. Aber an die…

Die Motte bei Altenburg

Die Motte Altenburg in Altenburg, Nordrhein-Westfalen, ist eine abgegangene Turmhügelburg der Jülicher Grafen und ein Bodendenkmal. Von der ursprünglichen Burg ist fast nichts mehr…

Das Herz ist rund: Der Hub

Ein kreisrunder, mit Flatterband abgesperrter Bereich von 94 Metern Durchmesser auf einer Wiese im Brainergy Park Jülich: Mehr ist aktuell noch nicht vom Brainergy…

Das bietet Jülich für

*Die Einteilung von Menschen in Altersgruppen bietet eine sinnvolle Möglichkeit, Interessen und Aktivitäten besser zu organisieren und anzupassen. Dies ermöglicht, dass Gleichgesinnte mit ähnlichen Lebenserfahrungen und Bedürfnissen zusammenkommen, um soziale Interaktion und gemeinsame Aktivitäten zu fördern. Allerdings sollte beachtet werden, dass diese Einteilung nicht immer universell gültig ist, da wir Menschen unterschiedliche Interessen und Neigungen haben. Ein Kleinkind mag beispielsweise auch Spaß am Seniorenbingo haben. Trotzdem haben wir diese Aktivität nicht dort kategorisiert. Die Zuordnung dient lediglich als Orientierung!

In Jülich gibt es keine einfachen Jobs.
Wir haben jübs! 

it’s about

Jetzt unzählige berufliche Möglichkeiten auf jübs, dem lokalen Karriereportal, entdecken. Benutzerfreundlich zum Traumjüb und die beruflichen Ziele verwirklichen. Jübs verbindet mit Top-Arbeitgebern und öffnet Türen zu aufregenden Karrieremöglichkeiten in und um Jülich.

Eine Information auf dieser Seite erscheint Ihnen nicht mehr aktuell? Zögern Sie nicht uns kurz darüber zu informieren. Wir kümmern uns gerne darum.
support@juework-juelife.de