Zeit­strahl

Franzosen

weitersagen

Im Jahr 1801 kam das Rheinland im Frieden von Lunéville an Frankreich und das Herzogtum Jülich wurde aufgelöst. Die Stadt kam als Mairie an das neugebildete Département de la Roer, Arrondissement de Cologne. Die Franzosen schlossen sämtliche Klöster und auch das Gymnasium und betrieben erhebliche Ausbauten der Festungsanlagen, um Jülich als Basis für ein großes Feldheer zu nutzen und den wichtigen Rurübergang der Heerstraße nach Frankreich zu schützen. Der Brückenkopf wurde 1799 begonnen und um 1806 fertiggestellt. Heute bietet Brückenkopf nach der Landesgartenschau 1998 dem Familien- und Freizeitpark eine einmalige Kulisse.

Napoléon Bonaparte besuchte die Stadt zweimal, um sich über den Fortgang der Arbeiten zu informieren. Napoleon stoppte Baumaßnahmen für ein Fort auf der Merscher Höhe und ließ das Fort komplett beerdigen, da er sich um die Ausgaben und die Ehre der Armee sorgte. Nach dem Zusammenbruch Preußens wurden die Ausbaupläne zugunsten der Erweiterung von Wesel stark reduziert. Jülich wurde vom 17. Januar bis zum 19. April 1814 von preußischen, schwedischen, dänischen und mecklenburgischen Truppen belagert, bevor die Franzosen die Stadt verließen. 

Bei Bauarbeiten für eine neue Rurbrücke wurde 2023 ein bedeutender archäologischer Fund aus der napoleonischen Epoche freigelegt. 

weitersagen

tags

weitere Themen

Die Top Unternehmen der jüwork-jülife.™ Kampagne

vernetzen

Auch als Nicht-Mitglied profitieren Sie von der Kampagne juework-juelife. Nutzen Sie gerne unser Informationsbadge in ihren Anzeigen und Publikationen.

Jülich ist zu klein
für seine Größe.

might also be interested in

Jülink

https://juelink.de Glasfaser-Internet in Jülich Für eine Forschungsstadt wie Jülich ist Breitband-Internet Ehrensache. Genau genommen Ehrensache für jülink. Denn unter dieser Marke wird  ein hochmodernes…

Das bietet Jülich für

*Die Einteilung von Menschen in Altersgruppen bietet eine sinnvolle Möglichkeit, Interessen und Aktivitäten besser zu organisieren und anzupassen. Dies ermöglicht, dass Gleichgesinnte mit ähnlichen Lebenserfahrungen und Bedürfnissen zusammenkommen, um soziale Interaktion und gemeinsame Aktivitäten zu fördern. Allerdings sollte beachtet werden, dass diese Einteilung nicht immer universell gültig ist, da wir Menschen unterschiedliche Interessen und Neigungen haben. Ein Kleinkind mag beispielsweise auch Spaß am Seniorenbingo haben. Trotzdem haben wir diese Aktivität nicht dort kategorisiert. Die Zuordnung dient lediglich als Orientierung!

In Jülich gibt es keine einfachen Jobs.
Wir haben jübs! 

it’s about

Jetzt unzählige berufliche Möglichkeiten auf jübs, dem lokalen Karriereportal, entdecken. Benutzerfreundlich zum Traumjüb und die beruflichen Ziele verwirklichen. Jübs verbindet mit Top-Arbeitgebern und öffnet Türen zu aufregenden Karrieremöglichkeiten in und um Jülich.

Eine Information auf dieser Seite erscheint Ihnen nicht mehr aktuell? Zögern Sie nicht uns kurz darüber zu informieren. Wir kümmern uns gerne darum.
support@juework-juelife.de