Theater

Bühne 80

weitersagen

Am Freitagabend, 28. März 1980, schlug die Geburtsstunde der Bühne 80. Dem Aufruf von Anne Hoven und Jürgen Sommer zu einem Treffen im Lindenhof in Kirchberg war ein Kreis von 16- bis 66-jährigen gefolgt und gleich das Ensemble ins Leben gerufen. 

Sie waren Piraten und Liebhaber, Mörderinnen und Maitressen, naiv und gerissen, lächerlich und ernsthaft und immer begeistert von der einen Sache: Schauspiel. Jedes Jahr im Frühjahr stellt die Bühne ’80 seit 1981 – unterbrochen durch nur wenige Ausnahmen – ein neues Stück vor. Das erfordert Einsatz, der nicht zu unterschätzen ist und zum Leitsatz führte „Bühne ’80 ist eine Leidenschaft, die Leiden schafft“. Es sind nicht die wöchentlichen Proben an jedem Freitag zwischen Oktober und Februar, deren Anzahl sich zur Premiere hin auch noch verdoppelt; es ist nicht nur das Textlernen, es ist die Umsetzung, die jedes Mal eine neue Herausforderung darstellt. In eine Rolle zu schlüpfen erfordert Körpereinsatz, damit der Zuschauer der Geschichte nicht nur durch das gesprochene Wort, sondern auch über die Körpersprache in die Gefühlswelt des Stückes folgen kann.

Der aktive „Stamm“ zählt 23 Theateraffine, die auch als Requisiteure, Souffleure und Bühnenbauer im Hintergrund „mitspielen“ sind. Für Doppelbesetzungen ist die Personaldecke zu dünn, weshalb immer und stets Neulinge mit Theaterblut gerne gesehen sind.

So blickt die Bühne ’80 inzwischen auch auf eine stattliche Zahl von Kooperationspartnern, die da beispielsweise heißen „Kulturstrolche“, Jugendorchester und Seniorenbeirat, Fechtgruppe und Museum Zitadelle… und natürlich die ortsansässigen weiteren Theatergruppen, zu denen ein freundschaftliches Verhältnis besteht. Hier hilft man sich mit Schauspielern wie technischem Equipement aus.

weitersagen

weitere Themen

Die Top Unternehmen der jüwork-jülife.™ Kampagne

vernetzen

Auch als Nicht-Mitglied profitieren Sie von der Kampagne juework-juelife. Nutzen Sie gerne unser Informationsbadge in ihren Anzeigen und Publikationen.

Jülich ist zu klein
für seine Größe.

might also be interested in

See

Jülich ist nah am Wasser gebaut.  Die Stadt liegt in den Rurauen und damit ist im wahrsten Sinne alles im oder am Fluss.  In…

Jülich im Advent

Der Dezember ist die Zeit, die ganz im Zeichen der Advents- und Weihnachtszeit steht. Traditionell bietet das Jülicher Amt für Stadtmarketing die Aktion „Jülich…

Weihnachtsmarkt

Der Weihnachtsmarkt lebt von Neuem und Traditionellem. Das Kasperle wird immer heiß erwartet. Es hat immer donnerstags seinen großen Auftritt. Der Nikolaus gehört ebenfalls…

Indemann

Paris hat den Eifelturm – das Jülicher Land den „Indemann“ Er ist eine 36 Meter hohe Konstruktion aus 280 Tonnen Stahl mit 20.000 Einzelbauteilen.…

Das bietet Jülich für

*Die Einteilung von Menschen in Altersgruppen bietet eine sinnvolle Möglichkeit, Interessen und Aktivitäten besser zu organisieren und anzupassen. Dies ermöglicht, dass Gleichgesinnte mit ähnlichen Lebenserfahrungen und Bedürfnissen zusammenkommen, um soziale Interaktion und gemeinsame Aktivitäten zu fördern. Allerdings sollte beachtet werden, dass diese Einteilung nicht immer universell gültig ist, da wir Menschen unterschiedliche Interessen und Neigungen haben. Ein Kleinkind mag beispielsweise auch Spaß am Seniorenbingo haben. Trotzdem haben wir diese Aktivität nicht dort kategorisiert. Die Zuordnung dient lediglich als Orientierung!

In Jülich gibt es keine einfachen Jobs.
Wir haben jübs! 

it’s about

Jetzt unzählige berufliche Möglichkeiten auf jübs, dem lokalen Karriereportal, entdecken. Benutzerfreundlich zum Traumjüb und die beruflichen Ziele verwirklichen. Jübs verbindet mit Top-Arbeitgebern und öffnet Türen zu aufregenden Karrieremöglichkeiten in und um Jülich.

Eine Information auf dieser Seite erscheint Ihnen nicht mehr aktuell? Zögern Sie nicht uns kurz darüber zu informieren. Wir kümmern uns gerne darum.
support@juework-juelife.de